Camping Hochschwarzwald (Todtnau)

LAGE: Der Campingplatz liegt von Freiburg aus hinter dem Schauinsland und schmiegt sich schön in das Tal zwischen Notschrei und Muggenbrunn. Die direkte Nähe zur Schauinslandstraße L126 hat sich nicht weiter negativ bemerkbar gemacht. Er bietet hauptsächlich Platz für Dauercamper, die im Gegensatz zu anderen besuchten Plätzen in der Region angenehmerweise sehr offen und freundlich daher kamen. Am Eingang des Platzes befinden sich drei größere Buchten mit jeweils Platz für drei oder vier Wohnmobile. Eine Zeltwiese war im Winter nicht auszumachen. Allein wegen der Höhenlage von 1050m ein idealer Platz zum Wintercamping. Dazu kommen die in fußläufiger Nähe zu erreichenden Skilifte des Skizentrums Muggenbrunn.

REZEPTION: Der Platz wird offenbar von einem holländischen Paar geleitet. Sie sind freundlich, aber reserviert. Eine Anreise am Freitag nach 20:00 Uhr war nach Anfrage nicht möglich. Den Stellplatz konnten wir unter den wenigen verfügbaren Plätzen frei wählen.

INFRASTRUKTUR: Die Sanitäranlagen sind sehr sauber und auch modern. Ausgestattet mit Toilettenpapier, Seifenspender und Lufttrockner. Die Anzahl von zwei Duschen, vier Waschbecken und drei Toiletten scheint für die Hochsaison aber recht überschaubar zu sein. Womöglich wird dann noch ein weiterer Waschraum geöffnet.

Für den Abwasch sind zwei innen liegende Doppel-Spülbecken vorgesehen, deren Anzahl allerdings auch schon im Winter zu Stoßzeiten zu knapp bemessen ist. Es standen auch noch zwei außen liegende Spülbecken zur Verfügung.

Ein Plus ist gerade im Winter der Trockenraum, in dem man seine Skiausrüstung unterbringen kann. Der Raum war jedoch nicht warm genug, um die Sportausrüstung über Nacht komplett zu trocknen.

INTERNET: WLAN ist am Platz vorhanden, aber nicht frei. Es kostet für 24 Stunden für ein Gerät zur gleichen Zeit 2 Euro.

VERPFLEGUNG: Es gibt keinen Laden/Supermarkt auf dem Platz. Stattdessen gibt es ein kleines Restaurant, das Campingstüble. Zudem gibt es einen Brötchenservice auf dem Platz.

PREIS: In der Nebensaison im Winter 2015/16 haben wir pro Nacht für zwei Personen und den Spacecamper 24,30 EUR bezahlt inkl. Kurtaxe. Dazu kommt je nach Bedarf 0,50 EUR pro kWh Strom. Da wir von Freitag Abend bis Sonntag Morgen unseren Heizlüfter permanent durchlaufen ließen, kamen für uns nochmals 27 kWh, also 13,50 EUR, dazu…

Link zum Campingplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.