Im Land der Karnevalisten

Am Wochenende, kurz vor Beginn der heißen Karnevalstage, wagten wir uns geradezu todesmutig in den Großraum Köln/Düsseldorf. Als passionierte Karnevalsmuffel achteten wir offenkundig nicht näher auf das genaue Datum als wir den Termin für das nächste Mädelstreffen ausmachten. Aber mit ein wenig Glück und Geschick sind wir heile aus der Geschichte herausgekommen. Zumindest was die verkleidungstechnische Seite betrifft.

Erster Stopp war in Bergisch Gladbach bei Sandra und Henne. Am Freitag Abend ließen wir es uns bei leckeren Cannelloni und dem dazu gereichtem Rioja gut gehen, um abends dann nur noch in den vor dem Haus geparkten Bus torkeln zu müssen. Da fiel es auch fast nicht weiter auf, dass das Bergische Land trotz der untergelegten Keile doch ganz schön bergig ist.

Nach etlichen Jahren im Karnevalsgebiet nehmen unsere Gastgeber tatsächlich dieses Jahr mit einem eigenen, selbstgebauten Wagen am hiesigen Karnevalsumzug teil. Unter dem (von mir an dieser Stelle leicht verkürzten) Motto „Hühnerstall – Weltall – Karneval“ bauen sie eine eierförmige Rakete mit eigener Nebelmaschine. Der Hammer!

Zweiter Stopp war dann das verabredete Treffen in Neuss bei Steffi und Michael. Spätestens dort stellte sich jedoch heraus, dass ich doch nicht komplett unbeschadet aus dem Wochenende würde heraus kommen können. Trotz der erstklassigen Versorgung vor Ort, konnte ich die aufziehende Erkältung nicht gänzlich abschütteln. Selbst die mit Liebe zubereiteten original-holländischen Hamburger ohne die lästigen Kohlehydratbrötchen drumherum konnten nur kurzzeitig Linderung verschaffen.

Am nächsten Vormittag holte uns das Thema Karneval abermals ein. Mica präsentierte uns sein favorisiertes Karnevalskostüm. Er geht als furchteinflößender Pirat mit mehreren Schwertern. Dabei geht er so eindrucksvoll in seiner Rolle auf, dass er tatsächlich (bis auf wirklich sehr wenige Ausnahmen) sehr grimmig und böse schaut. Jeder Anwesende, der sich erdreistet zu schmunzeln oder gar zu lachen, wird sofort in seine Schranken verwiesen. Piraten lachen nicht! Basta!

Alles in allem war es mal wieder ein sehr schönes Wochenende, für das wir sehr bald einen Nachfolgetermin finden sollten. Beide Örtlichkeiten haben sich als sehr gut taugliche Spacecamperstellplätze inklusive Stromanschluss erwiesen, so dass wir nicht nur sehr gerne wiederkommen werden, sondern vor allem nun schon sieben Kerben in 2017 vorweisen können!

Statistik

Ü6: 17.02.2017 -> 18.02.2017 in Bergisch-Gladbach (55.692 km)
Ü7: 18.02.2017 -> 19.02.2017 in Neuss (55.760 km)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.