Die geheim gehaltene Feier

Bis wenige Stunden vor der Abfahrt war nicht klar, wo die Reise hingehen würde. Lediglich der Grund der Reise wurde schon vor etlichen Monaten bekannt gegeben. So machten wir uns also auf nach Oberkirch, um den runden Geburtstag von Isabel zu feiern. Äußerst verlockend klang dann auch der uns sehr kurzfristig zugespielte Veranstaltungsort. Die Feier sollte auf dem badischen Weingut Börsig stattfinden. Um die kulinarische Verpflegung brauchten wir uns also wahrhaftig keine Sorgen zu machen.

Nachdem wir unser Nachtquartier auf dem Hof bei Isabels Eltern aufgeschlagen hatten, ging es zu Fuß bei eisigen Temperaturen durch die teilweise stockfinstere Dunkelheit zum Weingut. Die Binsenweisheit, dass es auf einem Weingut natürlich guten Wein gibt, bewahrheitete sich glücklicherweise auch an diesem Abend. So wurde es ein sehr schöner und weinseliger Abend mit leckerem Vesper und interessanter Mundartlesung, bei der man als passionierter Norddeutscher wirklich sehr konzentriert bleiben musste, um nicht abgehängt zu werden.

Über allem stand dabei die beruhigende Sicherheit, dass uns an diesem Abend rein gar nichts Schlimmes würde passieren können, da die feiernde Gesellschaft aus geschätzt etwa 93 Prozent medizinischem Personal bestand. Neben dem Geburtstag von Isabel wurde nämlich auch ihr Abschied aus der Klinik in Offenburg zelebriert.

Die kurze Nacht im Industriegebiet Oberkirch verlief angenehm ruhig und nach einem geselligen Frühstück inklusive Resteessen des mitternächtlichen Geburtstagskuchenbuffets mit der Familie fuhren wir dann im Schneetreiben wieder zurück.

Statistik

Ü2: 03.02.2018 -> 04.02.2018 in Oberkirch (89.265 km)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.